Profil

  Profil R.-A. Eichel  

Am Institut werden grundlagenbezogene Fragestellungen technologisch relevanter Konzepte zur Energiespeicherung:

  • Hochleistungs-Lithiumionenbatterien
  • Hochenergie-Lithiumionenbatterien
  • Metall-Luftbatterien
  • Lithium-freie Batteriekonzepte

und Energiewandlung:

  • Hochtemperaturbrennstoffzelle (SOFC)
  • Hochtemperatur-Elektrolyse (SOEC)
  • Piezoelektrika

untersucht.

Dabei steht die Aufklärung von (Defekt)Struktur-Eigenschaftsbeziehungen im Zentrum. Aktuell sind wir hauptsächlich an den folgenden Fragestellungen interessiert:

  • Ladungs- und Stofftransport in gemischt ionisch / elektronisch leitenden nano-skaligen oxidischen Materialien und Gläsern
  • Defektchemie als Funktion aliovalenter Dotierung und Nicht-Stöchiometrie in oxidischen Funktionsmaterialien
  • Elektrokatalyse von Sauerstoffreduktion und –oxidation in Metall-Luftbatterien und Brennstoffzellen
  • Aufklärung der Thermodynamik und Kinetik von Grenzflächenreaktionen
  • mechanistisches Verständnis von Alterungsprozessen technologisch relevanter Bauteile (Batterie, Brennstoffzelle, ...). Darauf aufbauend, Entwicklung von Verfahren zur Lebensdauervorhersage und beschleunigten Lebensdauertests.
 

Highlights